Briefe vom Leben

img_20161001_143715762_hdr
Sie als Seminarteilnehmerin erleben einen Trainer vorwiegend von der fachlichen und meist auch von seiner brillanten Seite. Ich habe mich früher oftmals gefragt: „Wie ist ein Trainer im persönlichen Leben? Meistert er oder sie dann auch alle Herausforderungen so gekonnt und souverän? Es gibt wenige Trainer, die einen Einblick quasi durchs Schlüsselloch gewähren und oftmals ist es auch gar nicht angebracht. Trotzdem bleibt die Neugier, wie dieser „Star“ als Mensch ist. Hat er/sie denn gar keine Schwächen oder Macken? Vielleicht geht es gar nicht so sehr um Neugierde, sondern um ein authentisches Bild, das noch mehr Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft vermittelt. Dann können Schwächen zu Stärken werden und damit zu wertvollen Erkenntnissen für Sie als Seminarteilnehmerin.  Meine Briefe vom Leben mögen dieses Bedürfnis in bescheidenem Maße stillen.